Mittwoch, 18. Mai 2011

Inglot Quad - swatches und Eindrücke

Moinsen :)
Heute werde Ihr dann auch endlich den Bericht zum Inglot Quad bekommen nachdem ich die Farben alle mal getestet und auch für Euch geswatched habe.

Die Farbzusammenstellung mag etwas abenteuerlich aussehen. Da ich ja schon ein paar Lidschatten besitze (haha) kam es mir nicht darauf an Farben zu finden, die zueinander passen. Viel mehr war es eine unwahrscheinliche Herausforderung aus dieser Masse:


etwas heraus zu fischen, was ich wirklich noch nicht habe und was tragbar ist :D (gelb gehört jetzt nicht zu meien TOP AMU Farben.. deswegen...)

Nach etlichen Versuchzusammenstellungen und Patschereien in den Farbtöpfen (jede Farbe gibt es einmal in eckig und einmal in runder Pfännchenform für die verschiedenen Palettentypen)


Kam ich dann zu diesem, wie ich finde, sehr schönen Ergebnis:



Bei Inglot begibt es sich jetzt so, dass die Farben keine Namen sondern Nummern haben.
Ich kleiner Schussel habe die Nummern zwar auf dem Kassenzettel, konnte sie aber Anfangs nicht zu ordnen.

Nach etwas Stöbern im US-Amerikanischen Online-Shop (verdammt warum liefern die nicht hierher???) hab es ich dann doch geschafft:


Hier dann die swatches:



Die Textur der Lidschatten ist super! Buttrig und nicht bröselig! Die Pigmentierung lässt in meinen Augen keine Wünsche offen. Haltbarkeit ist top!!! Lassen sich super auftragen und verblenden. Volle Punktzahl dafür.


Die Verpackung ist großartig. Ich mag die Magnetdeckel. Die Magnete sind recht stark, so dass man aufpassen muss, dass man sich die Haut an den Fingerchen nicht einklemmt. Das heisst aber auch, dass die Paletten beim Transport wahrscheinlich niemals auf gehen werden.

Das einzige Manko hier, und das lässt mich wirklich innerlich weinen, ist die Verfügbarkeit in Deutschland (gleich NULL).

Der Preis für diese Palette liegt bei 25€ im Inglot Store in Dublin, Liffey Valley. Ich finde daran gibt es nichts zu meckern, wenn man bedenkt, dass ein Lidschatten 2.7g (vgl. MAC 1,5g) Inhalt hat und per Stück grade mal 6,25€ kostet (Palette nicht rausgerechnet). Die Lidschatten stehen anderen l/s in nichts nach und da kommt man doch wesentlich günstiger weg als wenn man bei MAC 59,50€ bezahlt (4x 13€ (Lidschatten) + 7,50€ (Palette))

SCHADE, dass Inglot vorerst nicht in Erwägung zieht gen Deutschland zu expandieren.
Der nächste Store ist wohl mittlerweile von hier aus in Amsterdam... Amsterdam ich KOMME!!!!!

Kommentare:

  1. Hihi..ich mag deine Hand mit den Pünktchen :) Ist aber auch die totale Reizüberflutung. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll .. Ich finde die blauen Nuancen wirklich toll!

    lG Linny

    AntwortenLöschen
  2. das helle blau und das petrolfarbene neben dran sieht schön aus :-)lg

    AntwortenLöschen
  3. boah das is ja n Paradies *sabber*
    Das Quad sieht ja echt unscheinbar aus aber geswatcht sind die Farben toll !

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool!
    Ich finde es vor allem sehr stark, dass du die quadratischen Pfännchen noch bekommen hast, da die ja jetzt aus dem Sortiment gehen oder schon gegangen sind, weshalb ich meine 10er Pallette ja nur noch mit runden Pfännchen bekommen habe :(

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Auswahl an Lidschatten die meiner Meinung nach doch recht gut zusammen passen. Ich mag das Schlichte Design sehr gerne und hab mich auch schon geärgert das Inglot und deutsche Beautys nicht beliefert :(
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  6. 420 ist eindeutig mein Favorit und in echt geswatched mocht ich gar nicht mehr weggucken!!! <3

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich schon sehr, wenn ich meine Lidschatten endlich bekomme. Wobei es natürlich noch cooler ist, wenn man drin rumgrabbeln und die Lidschatten swatchen kann.

    AntwortenLöschen
  8. @ goldie: Also im amerikanischen Onlineshop gibt es nur noch die quadratischen Refills. Weird!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails