Montag, 8. März 2010

Gast-Review: Sigma Pinsel

Hallo Ihr Lieben,
heute hab ich für Euch eine Premiere.
Eine Gast-Review über Sigma-Pinsel von der lieben Hoppsala (DANKESCHÖN!!!)



Allgemeines:

Die Pinsel von Sigma sind qualitativ hochwertig. Im Gegensatz zu vielen Pinseln aus dem Drogeriebereich wirken sie optisch sehr edel und erfreuen mich durch eine gute Verarbeitung. Allerdings sind die Stiele recht lang. Daran muss man sich erst gewöhnen. Keiner der neuen Pinsel hat beim Waschen Farbe geblutet oder gehaart. Beim Complete Set, das ich im September letzten Jahres bekommen habe, haarte der große Puderpinsel ss150 anfangs sehr, was sich aber nach zwei bis drei Wäschen komplett gelegt hat. Keiner der hier vorgestellten Pinsel hat beim Waschen die Form verloren oder ist übermäßig aufgeflufft. Es empfiehlt sich allerdings den SS217 und den SS222 mit Brushguard oder umwickelt mit Küchenkrepp zu trockenen, damit beide Ihre Form behalten und nach dem Waschen nicht auffluffen und somit an Festigkeit verlieren.




Small Contour Brush SS109
Bislang war ich mit den Gesichtpinseln von Sigma nicht hundertprozentig zufrieden. Was aber eher daran liegen mag, dass ich Gesichtspinsel generell wenig benutze.
Der ss109 ist allerdings ein wahres Schätzchen! Er eignet sich perfekt zum Konturieren, trägt die Farbe schön zart und gleichmäßig auf und verblendet gleichzeitig die Kanten. Man kann sowohl scharfe Konturen als auch natürliche Schatten zeichnen. Ich bekomme mit diesem Pinsel ein schöneres Ergebnis als mit einem angeschrägten Kontur- bzw. Blushpinsel.
Mein absoluter Favorit unter den Gesichtspinseln!




Tapered Highlighter Brush SS165
Dieser Pinsel ist ein kleiner Allrounder. Von Sigma als Highlighter Pinsel vorgestellt, kann man mit ihm auch sehr schön Konturieren oder Blush auftragen. Manche tragen mit ihm auch Flüssigfoundation auf, was mir aber zu mühselig ist, da ich dafür größere Pinsel bevorzuge. Der ss165 ist nicht so pointiert und spitz zulaufend wie auf den Promo-Bildern dargestellt. Aber bietet dennoch eine schöne pointierte Auftragefläche, wenn man den Pinsel senkrecht auf die Haut treffen lässt.
Wer noch keinen ähnlichen Pinsel dieser Kategorie hat, ist gut mit dem ss165 beraten.




Short Shader Brush ss214:
Dieser Pinsel eignet sich durch seine fest gebundenen dichten, aber sehr kurzen Borsten sehr gut, um Lidschatten am unteren Wimperkranz aufzutragen. Auch für kleine Detailarbeiten auf dem ersten Drittel des beweglichen Lides nehme ich ihn gern.




Small Eye Liner Brush SS210
Wirklich schmaler Eyelinerpinsel, mit dem man sehr schöne schmale Lidstriche hinbekommt. Allerdings gibt es von Chrimaluxe und anderen Firmen ebensolche Pinsel, die günstiger sind. Kein „Haben-Muss“, aber ein ordentlicher Pinsel. Der ss209 ist mir dennoch lieber, auch wenn er dickere Linien zieht.




White Tapered Blending Brush SS222

Dieser Blender hat mich echt überrascht. Dachte er wäre sehr fluffig und nicht zum präzisen Blenden geeignet. Aber nix da. Er ist zwar fluffiger als der 217, aber übt dennoch schön Druck aus und man kann prima blenden. Auch um einen Hauch von Farbe in der Crease zu verteilen, ist er bestens geeignet. Nehme ihn mittlerweile lieber als den ss224.




Small Tapered Blending Brush SS226
Auf diesen Pinsel war ich am meisten gespannt, denn ich habe auch die Version von MAC. Tapered Blending Brushes gibt es einige auf dem Markt. Bislang haben mich aber sowohl der Rounded Crease Brush von Zoeva als auch der Tapered Crease Brush von Coastal Scents enttäuscht. Diese sind einfach zu fluffig, unpräzise und damit zu großflächig im Auftrag.
Der ss226 kann mit der MAC-Variante nicht ganz mithalten, weil er nicht so genau und sorgfältig frisiert ist. Aber das Ergebnis stimmt. Man kann mit diesem Pinsel wunderbar in der Lidfalte arbeiten, schöne schmale Linien zeichnen und gleichzeitig blenden.
Für mich ist der ss226 eine echte Alternative zum MAC 226, vor allem weil dieser ja ein limitierter Pinsel war. Auch wenn das Original unerreicht bleibt.




White Blending Brush SS217

Der ss217 ist ein guter Blendepinsel und in der Preisklasse ist mir noch kein ähnlich gutes Produkt begegnet. Allerdings wird das Blending nicht perfekt. Der Pinsel ist ähnlich wie die MAC-Variante frisiert, allerdings nicht so akkurat. Dies merkt man dann beim Blenden. Der ss217 ist ein guter Zweitpinsel für den MAC, aber er arbeitet nicht so präzise, weil er weicher ist. Der ss222 ist mir lieber als der ss2217. Am Original von MAC führt, fürchte ich, kein Weg vorbei. Der Blender von Sigma kommt nah dran.


Fazit:
Wer sich die ein hochwertiges Pinselset oder eine Grundausstattung zulegen möchte, ist mit diesen Pinseln bestens beraten. Da sie sich an den Pinseln von MAC orientieren, kann man sich ein gutes Bild davon machen, wofür die einzelnen Pinsel zu verwenden sind. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut. Sie sind nicht unbedingt MAC-Dupes und nicht so gut, wie der Hype um sie verheißen mag, sie sind aber auch nicht so schlecht, wie viele meinen, gehypten Pinseln gegenüberstehen zu müssen.
MAC ist und bleibt sicher die Premiumklasse, aber wer sich diese nicht leisten kann oder mag, hat in den Sigmas eine gute Alternative gefunden.



Noch kurz zur Info:
Bezugsquellen für Sigma Pinsel (nicht alle hier aufgeführten Pinsel sind in alles shops erhältlich)

Deutschland:
Cambree
Kosmetik Kosmo
b-e cosmetics


USA:
Sigma Makeup

1 Kommentar:

  1. Hey, finde deinen Post über den Pinsel sehr interessant.. würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust.. Habe einen Post über einen guten und günstigen Blendepinsel geschrieben:

    http://convincing-glance.blogspot.com/2011/02/der-gunstige-blendepinsel.html

    LG <3

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails