Sonntag, 17. April 2011

the brush washery oder laundry ... oder wie auch immer :D


Sodele heute hab ich mal ein paar Fotos von meiner Festplatte gekramt, die ich zum Thema Pinsel waschen im März gemacht hatte. Hatte ich fast vergessen, dass die da noch sind :D

Ich hab Euch anhand meines Zoeva Duo-Fibre Brushes mal gezeigt wie ich meine Pinselchen so reinige.


Diesen schmutzigen Gesellen geht's jetzt an den Kragen!


Mein Gehilfe hierbei ist das gute alte Stück Kernseife, welches schon meine Großmutter stets benutzte (übrigens besteht die gelobte Da Vinci Pinselseife aus nichts anderem als Kernseife) Drei Stückchen Kernseife gibt es in der Drogerie schon für 99Cent.



Schritt 1: Ich befeuchte die Pinselhaare. Aber nur diese. Man sollte darauf achten, dass möglichst kein Wasser in den Schaft des Pinsels gelangt. Das löst den Stiel und die Haare auf Dauer und/oder es fängt an zu Gammeln.



Schritt 2: Ich streiche mit dem Pinsel sanft über die Seife bis es schäumt und arbeite danach die Seife auf meiner Handfläche ordentlich in den Pinsel ein in dem ich ihn hin und her streiche.. immer nur in eine Richtung, nie in wilden Bewegungen, damit die Häärchen geschont werden.



Danach drücke ich die Seife schon mal leicht aus dem Pinsel und erhalte folgende Brühe (ja.. ekelhaft oder? Der Pinsel färbt aber leider auch nach jahrelanger Nutzung und ebenso häufiger Wäsche noch aus)




Schritt 3: Das Auspspülen. Auch hier gilt das gleiche wie beim Befeuchten. Möglichst kein Wasser in den Schaft gelangen lassen. Danach sanft ausdrücken. (Ihr seht hier auch die verlorenen Haare von meinem Pinselmonster. Habe wirklich den worst case als Vorführobjekt ausgesucht)



Schritt 4: Trocknen. Nachdem ich den Pinsel mit dem Handtuch vorsichtig ausgedrückt habe streiche ich die Pinselborsten über das Tuch und zwar wieder nur immer von links nach rechts oder von oben nach unten.
Das mache ich so lange bis der Pinsel nur noch feucht ist.



Danach sieht er etwas mitgenommen aus á la "in die Steckdose gepackt"



Schritt 5: Also packe ich Ihn in diese praktischen Helferlein (Brush Guards, Review hier)



Dann sieht das ganze so aus und er kann waagerecht zum Trocknen hingelegt werden.


Kommentare:

  1. Ja ja meine müssten auch mal wieder ran :D Die Häubchen sind echt praktisch. Muss ich mir glaub ich auch mal zulegen. Mit Klopapier ist doch immer was umständlich!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe es meine Pinsel alle sauber zu machen, auch wenn ich mir dabei Zeit nehme. (: Dafür muss immer Zeit sein. Finde sie fühlen sich dann immer so viel weicher und besser an! Toller Post da muss ich LisPrince zustimmen.

    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post, ich hab auch einige Pinsel die immer noch ausbluten...
    Grüßle

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar ♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails